Wasserkunst str. 27Wasserkunst str. 27Wasserkunst str. 27Wasserkunst str. 27

lost place belgien chateau noisy - Urbex Lost Place Deutschland NRW Ruhrgebiet Belgien Frankreich Rumänien Spanien

LOST-PLACE.INFO
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schlösser

Mitten in einem abgegrenzten Gelände und von der Strasse nicht zu sehen und nur durch einen mühsamen Aufstieg  eines sehr steilen Berabschnitt kann man es erreichen und dann wie aus dem Nichts sieht man es .... Es steht da und ist enorm Beeindruckend. Mann muss erst einmal inne halten und den Anblick genießen und staunen. Es sieht aus wie ein Schloss aus einem Märchen mit seinen vielen Spitzen und Türmchen.....
Das Schloss Noisy in Belgien wurde erbaut im Jahr 1866. Es ist seit ca. 1991 nicht mehr bewohnt und dem verfall ausgesetzt. Es wurde in der Vergangenheit während des Kriegs von den Deutschen besetzt danach dann noch für mehrere Jahre von der Belgischen Eisenbahngesellschaft gemietet um für die Kinder ihrer Angestellten ein Fereindomiziel zu erschaffen. Vor allen auch für die Kinder die in schlechter Gesundheitlicher Verfassung waren. Denn die gute Luft und das reichhaltige Essen waren eine weitere Hilfe für die Genesung der Kinder. Aber leider wurden die Kinder von wohlhabenden Familien bevorzugt. Doch irgendwann konnte die Bahngesellschaft die emensen Kosten für die Instandhaltung und Nutzung nicht mehr tragen und Kündigte den Vertag. Danach wurde eine Stiftung gegründet und für Schulische Spot und Naturklassen. Es diente auch schon mal als Filmkulisse. Doch auch das hatte ei Ende und weil sich keine weiteren Investoren fanden wurde es endgültig Geschlossen und seinen Schicksal übergeben. Nach einem Brand der im Erdgeschoff ausbrach und den Dachstuhl des linken Flügel völlig zerstörte und nach dem Eindringen von Dieben und heftigem Vandalismus wurden aus dem Schloss die Teuren Marmorböden und Wertgegenstände entfehrnt...... Nach einem heftigen Sturm wurden das Dach des Pferdestallst zerstört und stürtzte ein. In den folgenden Jahren nahm der Vandalismus noch enorm zu. Durch das beschädigte Dach und die zerstörten Fenster drang enorm viel Feuchtigkeit Frost und Wasser in das Schloss und dadurch wurden Decken und Böden zum Einsturz gebracht . Die Natur holt sich alles zurück und der heute Zustand ist sehr bedenklich. Es ist sehr gefährlich das Schloss zu betreten und es wird überall davor gewahrnt. Man muss sehr aufpassen wo man hin tritt und die Augen überall haben. Es fallen immer wieder Teile von Ddecken herrunter weil sie mit Wasser voll gesogen sind. Steine fallen Plötzlich herrab. Ich bin froh das ich es noch in diesem jetzigem Zustand sehen und Fotografieren konnte. Denn fast Täglich wird ein kleines Stück von diesem Imposantem Schloss vernichtet.
Ich kann nur jedem Raten der es aufsuchen will es mit ABSOLUTRT VORSICHT ZU TUN
2013 - 2017 by lost-place.info
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü